Logo der Universität Wien

Mag.a phil. Birgit Johler

Kuratorin der Ausstellung Das "Adolf-Hitler-Haus", Hirschengasse 25, Wien-Mariahilf. Die Parteizentrale der Wiener NSDAP 1931-1933

Lebenslauf

geb.    in Vorarlberg
                  Studium der Volkskunde/Europäischen Ethnologie und Romanistik, Universität Wien
seit 1998

freie Wissenschafterin und Ausstellungskuratorin, u.a. wissenschaftliche Mitarbeit und Regieassistenz bei Projekten zur Zeitgeschichte
Ausstellungen u.a. im Österreichischen Museum für Volkskunde, Jüdischen Museum Wien sowie Sigmund Freud Museum
Forschungsprojekt zur jüdischen Nachbarschaft in Wien unter mikrohistorischen und topografischen Gesichtspunkten, zur Geschichte der Psychoanalyse in Wien 1938-1945 und zur Geschichte des Österreichischen Museums für Volkskunde 1930-1950
seit 2008   Kuratorin am Österreichischen Museum für Volkskunde, Wien
Externe Lehrbeauftragte des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

Forschungen im Bereich der Mikrogeschichte zu Opfer und ‚Täter’ während der NS-Zeit bzw. der Jahre 1933-1938, Wissenschaftsbiografien vor dem Hintergrund historischer Brüche im 20. Jahrhundert, Museumsgeschichte, Museologie


Schrift:

Kontaktdaten

Birgit Johler

E-Mail: birgit.johler@univie.ac.at

Web:
ahh.univie.ac.at

 

 

Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Universität Wien
Juridicum, Schottenbastei 10-16
A-1010 Wien

T: +43-1-4277-345 74
F: +43-1-4277-934 59
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0